G-Jugend (Bambini)

Die Bambinis sind üblicherweise die jüngsten Spieler im Verein. Unsere Empfehlung ist mit vier Jahren zu starten. Aber da sich jedes Kind unterschiedlich entwickelt, haben wir auch Mädchen und Jungen im Team die noch nicht ganz 4 Jahre alt sind, oder erst später starten möchten. Einfach mal probieren, sollte deshalb das Motto lauten, wenn man nach den Probetrainings merkt, dass sich das Kind noch nicht wohl fühlt empfehlen wir, es sechst Monate später nochmal zu versuchen. Die Kinder entwickeln sich in diesem Alter so rasant, das die Welt (und die Spielkameraden, die eben noch zu groß für sie waren) ein paar Monate später schon ganz anders für sie aussieht.

 

In der Saison 2022/23 sind die Bambinis die Geburtsjahre 2016 und jünger. Bist du 2015 geboren? Dann startest du in der F-Jugend

 

Trainer unserer Bambini Mannschaften ist unser Herrenspieler Jan Abele. 

Jan Abele

Jan spielt in unserer Ersten Herrenmannschaft und ist seit Beginn bei uns im Verein und auch in der Jugendabteilung aktiv. Unterstützung erhält er durch Miki Bratic, dessen Sohn ebenfalls in der G-Jugend spielt.

Aktuell findet das Bambini Training immer Freitags von 16.30 bis 18.00 Uhr statt. Trainiert wird im Frühjahr bis Herbst im Sportpark Bohrain. Im Winter geht es in die Halle. Hier trainieren wir ebenfalls Freitags in der Turnhalle des Reuchlingymnasium von 16.30 bis 18.00 Uhr. Wann der Wechsel von Freiluft und Halle stattfindet, hängt von den Wetter- und Platzbegebenheiten ab.

Die Bambini trainieren jetzt im Stadion.

Am Samstag, dem 29.04. begingen die jüngsten Mitglieder unseres FCP ihre Premiere im Jahr
2023 beim 1. Bambini-Spielfest in Ottenhausen.
Bei leider kühlen Temperaturen aber zumindest trockenem Wetter maßen sich
Fabian, Henri, Jan, Kosta, Paul B. und Paul P. – unterstützt von Jan (Trainer) und Miki (Betreuer)-
in den Jahrgängen 2019-2017 mit den Teams des SV Kickers 3, JFV Coschwa 1 sowie JFV
Ottenhausen 4.
Die Spielpaarungen wurden jeweils auf einem Kleinfeld, in Dreierteams ohne Schiedsrichter und
Torwart ausgetragen.
Zwischen den Begegnungen konnten die Kinder sich mit Tauziehen, Hüpfbällen, einem
Schubkarrenparcours oder eben mit Fußbällen – was naheliegend erschien – beschäftigen.
Der Spaß am Spiel sowie das sportliche Miteinander standen eindeutig vor den erzielten
Ergebnissen. So war es nicht verwunderlich, dass nach der Siegerehrung mit Überreichung eines
Pokals für jeden Teilnehmer dieser mit leuchtenden Augen von jedem FCP`ler
entgegengenommen und stolz präsentiert worden ist.
Ein herzlicher Dank geht an den JFV Ottenhausen für die gelungene Ausrichtung sowie an Jan
und Miki.
S. Bläske

Sei immer als erstes über wichtige Infos von #UNSERCLUB informiert.

#unserclub

Newsletter